Graduate Management Admission Test (GMAT)

Der Graduate Management Admission Test, kurz GMAT, ist ein weltweit standardisierter Test, der als Auswahlkriterium für wirtschaftswissenschaftliche Master-Studiengänge herangezogen wird.

Auch in Deutschland ist dieser Test zwischenzeitlich an manchen Universitäten zur Zulassung für bestimmte Studiengänge relevant. Mit einem guten Testergebnis haben Bewerber die Chance, andere Schwächen, wie beispielsweise unbefriedigende Zeugnisnoten, auszugleichen.

Der GMAT ist computer-basiert und muss in einem zertifizierten Testcenter abgelegt werden.

Er setzt sich zusammen aus einem Essay, einem Fragenteil zu Interpretation von Datenquellen („Integrated Reasoning“) sowie zwei Multiple Choice Fragebögen („Math“ und „Verbal“).

Der Test dauert in etwa vier Stunden und wird vollständig auf Englisch abgehalten.

Die Gebühr beträgt 250 US-Dollar. Der GMAT darf unbegrenzt wiederholt werden, allerdings ist er jedes Mal erneut kostenpflichtig. Aufgrund des psychischen und zeitlichen Drucks gilt der Test als schwierig, weswegen eine ausreichende Vorbereitung wichtig ist.

Mehr Informationen über den Graduate Management Admission Test sowie dazugehörende Vorbereitungskurse finden Sie hier: http://www.gmat-test.de/